Das Unternehmen

 
Die Sicherheit für Menschen und Objekte haben wir uns zur Aufgabe gemacht. Unser Fachbetrieb für den kompletten Einbruchschutz und Brandschutz wurde im Jahr 1994 von den Brüdern Stephan Mai und Frank Mai gegründet.
 
Von Anfang an stand fest, dass Kompetenz, Service und Qualität zu den wichtigsten Grundsätzen zählen müssen.
 

Qualität ist:

Wenn der Kunde wieder kommt

und nicht die Ware

MAI Sicherheitstechnik          
                                                 
 
So entschlossen wir uns bereits im Gründungsjahr, ein Qualitätsmanagementsystem nach der internationalen Norm DIN EN ISO 9001 einzuführen. Dieses wurde im Frühjahr 1998 erstmals zertifiziert und seitdem regelmäßig rezertifiziert. Durch die Kombination des Schlosser- und Elektrohandwerks haben die Kunden den Vorteil, nur einen Ansprechpartner für die gesamte mechanische und elektronische Sicherheitstechnik mit all Ihren Schnittstellen zu benötigen. Für die Absicherung von Objekten mit Einbruchmeldeanlagen in allen Gefahrenklassen wurden wir 1998 vom VdS als VdS-Errichter für Einbruchmeldetechnik zertifiziert. Neben der mechanischen Absicherung von Wohnungen, Einfamilienhäusern und Gewerbeobjekten gegen Einbruch konnte somit auch eine von den Schadenversicherern anerkannte Planung, Montage und Wartung von hochwertigen Einbruchmeldeanlagen angeboten werden. Auch in der Errichterliste des Landeskriminalamtes für mechanische Einbruchsicherungen und Einbruchmeldeanlagen ist die Firma MAI aufgenommen.
 
Im Jahr 2000 erfolgte die Zertifizierung zum VdS-Errichter für Brandmeldeanlagen, wodurch auch im Brandschutz ein Komplettprogramm angeboten werden kann. Hierzu gehören Brandschutz- und Rauchschutztüren mit Feststell-anlagen, Rauch und Wärmeabzugsanlagen, Feuerlöschgeräte, Brandabschottungen, bauliche Einrichtungen für den zweiten Rettungsweg, Panikbeschläge, Rettungswegsicherungen und vieles mehr. Für die normgerechte Wartung von Trockensteigleitungen wurde ein ausgedientes LF 16 der Feuerwehr Pforzheim erworben und für die eigenen Zwecke umgebaut.
 
Privatkunden können sich über die kleinen, Leben rettenden Heimrauchmelder in ihren verschiedenen Bauarten und Designs, als Einzelmelder oder vernetzt mit Funk oder Draht, beraten lassen. Flucht- und Rettungspläne, Linienkarten und Feuerwehrpläne werden im eigenen CAD-Zeichenbüro gefertigt. Nach Einführung der neuen Norm DIN 14675 zur Planung, Projektierung, Montage, Installation, Inbetriebnahme, Abnahme und Instandhaltung von Brandmeldeanlagen wurden wir auch nach dieser zertifiziert.
 
Zum Ende des Jahres 2004 wurde auf Grund erhöhter Nachfrage beschlossen, den Bereich organisatorischer Brandschutz in die Serviceleistungen aufzunehmen. Bei Brandschutzschulungen in den Betrieben werden Mitarbeiter im Umgang mit Feuerlöschgeräten in Theorie und Praxis geschult. Auch die Planung, Durchführung und Auswertung von Evakuierungsübungen sowie die Ausbildung von Evakuierungshelfern durch unsere kompetenten Dozenten gehören zum Angebot.
 
Für Betriebe mit einem Brandschutzbeauftragten besteht die Möglichkeit, verschiedene Schulungsangebote wie z.B. das Feuerlöschtraining, für welches verschiedene Trainingsgeräte erforderlich sind, in Zusammenarbeit mit Ihrem Brandschutzbeauftragten durchzuführen. Mit den Feuerlöschtrainern können alle Brandklassen realitätsnah nachgestellt werden. Durch Zusatzmodule sind zum Beispiel auch Reifenbrände, Fettbrände und Spraydosen-explosionen zu simulieren. Mit einem speziellen Fire-Dummy kann das Löschen einer brennenden Person geübt werden.
 
Betriebe, die keinen eigenen Brandschutzbeauftragten benannt haben, können diesen gesamten Aufgabenbereich auf den externen Brandschutzbeauftragten der Fa. MAI übertragen. Dabei kommen den beiden Inhabern sowie dem  Brandschutzbeauftragten die Erfahrung als ausgebildete Feuerwehrmänner im Bereich des abwehrenden Brandschutzes zu Gute. Um den steigenden Anforderungen und dem Wachstum der Firma gerecht zu werden, wurde im Fühjahr 2010 eine moderne Fertigungs- und Lagerhalle im Industriegebiet von Neuhausen- Hamberg erworben. Diese wurde nach unseren Bedürfnissen umgebaut.
 
Im Sommer des gleichen Jahres begann der Anbau eines Gebäudes, in dem die Unterbringung der Verwaltung, Zeichenbüro, Ausstellungsraum und Schulungszentrum untergebracht wurden. Aufgrund des raschen Baufortschrittes konnte das Gebäude bereits im März 2011 bezogen werden. Das Gebäude dient auch als Musterhaus für Sicherheitstechnik, da eine große Anzahl an Sicherheitstechnik für Einbruchschutz und Brandschutz funktionsfähig eingebaut wurde. 
 
Viele Privatkunden, Klein- Mittel- und Großbetriebe, sowie auch eine große Anzahl an öffentlichen Auftraggebern, welche sich der Kompetenz von MAI Sicherheitstechnik anvertraut haben, findet man inzwischen in ganz Baden-Württemberg und auch darüber hinaus. Alle Mitarbeiter nehmen regelmäßig an Fortbildungsschulungen teil, um ständig auf dem aktuellen Stand der Sicherheitstechnik zu sein. Für Planung, Montage, Wartung, Beratung und Schulung im Bereich Einbruchschutz und Brandschutz steht Ihnen somit das kompetente Team gerne zur Verfügung. 
 
Sie erreichen uns telefonisch unter 07234/946330 oder per eMail an info@mai-sicherheitstechnik.de.


Quelle: mai-sicherheitstechnik.de
Stand: 20.10.17 um 03:30 Uhr